Mathea Holaus


Drehbuchautorin, Regisseurin, Produzentin

 

Wie bist Du zum Film gekommen? Was hat Dich besonders gereizt, Teil dieser Branche zu werden?

Angefangen hat es eigentlich mit einem Praktikum beim ORF. Damals wurde ich quasi ins kalte Wasser geschmissen. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Fernsehbeitrag erinnern. Im Grunde hatte ich keinen Plan, wie so etwas funktioniert. Was ich aber sofort gemerkt habe: Film ist Teamwork. Damals haben mich Kameramann, Tonassistent und Cutter entsprechend unterstützt, damit der Beitrag auch sendbar war. Heute ist das nicht viel anders. Jedes Rädchen einer Produktion ist wichtig und kreative Arbeit entsteht ohnehin nur dann, wenn mehrere Köpfe zusammenarbeiten. Bald schon war für mich klar, dass ich die Geschichten von Menschen erzählen möchte. Und so zog es mich immer mehr in Richtung Doku-Format. Ich liebe es Menschen zu portraitieren und deren Leidenschaft, Emotion und Persönlichkeit in Bild und Ton festzuhalten.

 

Was zeichnet für Dich das Filmland Tirol aus?

Landschaftlich gesehen ist Tirol natürlich einzigartig. Mit unseren Dokus sind wir vorwiegend draußen unterwegs, erzählen Berggeschichten und begleiten Menschen bei ihrer Leidenschaft. Tirol setzt da mit seiner abwechslungsreichen Naturlandschaft und Bergkulisse schon ein Ausrufezeichen. Was mich aber mindestens genauso fasziniert ist unsere Kulturlandschaft, die reich an Tradition und Brauchtum ist. Woher kommen wir, was macht uns als Tiroler:innen aus und wo sind unsere Wurzeln? Auf der Suche nach Antworten zu diesen Fragen stoße ich immer wieder auf inspirierende Menschen und deren Geschichten.

 

Wir sind neugierig: Verrate uns doch Deine Lieblingslocation in Tirol!

Das ist schwer an einem Ort festzumachen. Was mich aber jedes Mal aufs Neue in seinen Bann zieht, ist das Gefühl, wenn ich auf einem Gipfel stehe. Da merkt man erst, wie klein wir Menschen eigentlich sind.

 

Und nun: The stage is yours! Bitte stelle Dich und Dein filmisches Tätigkeitsfeld vor.

Als Regisseurin begleite ich Dokumentationen aus den Bereichen Sport, Natur und Volkskultur und schreibe die dazugehörigen Drehbücher. Dabei bin ich vorwiegend für Servus TV und den ORF im Einsatz. Ich liebe es, lange Gespräche zu führen, Menschen kennenzulernen, ihr Leben ungeschminkt und ohne Inszenierung in Bewegtbild festzuhalten, ihre Emotionen einzufangen und so ihre ganz persönlichen Geschichten zu erzählen.

Abseits vom Fernsehen betreue ich diverse Filmprojekte als Produzentin im Namen meiner kleinen Produktionsfirma matheafilm. Der Fokus liegt bei uns klar im Erzählen von Geschichten, die unter die Haut gehen und nachhaltig wirken. Von der Idee und dem Konzept, über die filmische Umsetzung bis hin zur Postproduktion begleite ich – gemeinsam mit Filmschaffenden aus ganz Tirol – alle Produktionsschritte bis zum fertigen Film.

 

Showreel Mathea Film:

 

Notburga Schalber: Darf ich bitten?

 

Franz Patscheider: Was ist Erfolg?

 

Leben in Österreich: Von Costa Rica nach Tirol auf den Bio-Bauernhof

 

 

Kontakt:

matheafilm
Mathea Holaus
6020 Innsbruck
Mob.: +43 680 5510715
Mail: info@matheafilm.com
www.matheafilm.com