Laurin Gausch


Autor, Regisseur, Produzent und Gründer von Gauschfilm

 

Wie bist Du zum Film gekommen? Was hat Dich besonders gereizt, Teil dieser Branche zu werden?

Filmemachen hat für mich etwas schlichtweg ‘Fantastisches’ und ich würde es nicht nur als Leidenschaft, sondern schon fast als ein Verlangen beschreiben. Kennt ihr das intensive und motivierende Gefühl, das einem nach einem richtig guten Film überkommt? Wenn man sich danach wie ein Superheld fühlt, so als könnte man Bäume ausreißen und man am liebsten in die Welt hinausziehen möchte und etwas verändern will, als gäbe es keine Grenzen und Hindernisse. Filme haben für mich eine derartige Kraft, die mich fasziniert und inspiriert.

Ich liebe es am Filmset zu stehen und zu sehen, wie die wochen-, monate- oder gar jahrelange, harte Arbeit das erste Mal auf dem Monitor zu sehen ist. Wenn so viele großartige, talentierte und kreative Menschen gemeinsam an einem Strang ziehen und die viele Theorie der Vorproduktion in die Praxis umsetzen. Das ist ein ganz besonderes Gefühl.

Ich denke, das sind einige Dinge, die mich zum Film gebracht haben und Gründe, warum ich in meinem Leben trotz aller Schwierigkeiten, die sich einem beim Filmemachen in den Weg stellen, nichts lieber auf der Welt machen würde. Ich erzähle gerne Geschichten und Filme sind für mich als audiovisuelles Medium ein hervorragendes Mittel um zu begeistern, Emotionen hervorzurufen und zu bestärken und einen in eine andere Welt zu entführen. Ich finde das einfach wunderschön.

 

Was zeichnet für Dich das Filmland Tirol aus?

Tirol ist nicht nur ein sehr geschichtsträchtiges Bundesland, sondern bietet dem Auge und der Seele ein ganz besonderes Erlebnis. In Tirol findet man kitschige, süße alte Städtchen, Almen, Seen und Flüsse, Gletscher, Schlösser, spektakuläres Hochgebirge und spannende Menschen. Ich musste als Filmemacher häufig staunen, wie hilfsbereit und motiviert die Leute in unserem Bundesland auf meine Anfragen reagierten. Es ist eben ein Land, in dem andere ihren Urlaub verbringen. Schade finde ich nur, dass viele meiner Bekannten und Freund:innen aus der Filmbranche nach Wien gehen, weil sie dort auf bessere und größere Jobs hoffen. Ich würde mir wünschen, dass mehr Tiroler:innen, die in der Filmbranche tätig sind, in Tirol bleiben und sich die Produktionen dadurch besser auf ganz Österreich verteilen.

 

Wir sind neugierig: Verrate uns doch Deine Lieblingslocation in Tirol!

Durch meine frühere Arbeit beim Fernsehen bin ich in nahezu jeden Winkel Tirols gekommen und habe sehr viele atemberaubende Locations sehen dürfen. Allerdings fällt mir auf die Schnelle nur eine Location ein, bei der mein Herz jedes Mal aufs Neue einen Sprung macht: die Nordkette. Egal, ob von der Stadt aus, wenn ich am Bahnhof ankomme, in der Maria-Theresien-Straße stehe oder oben in der Kar-Rinne bin, die Nordkette hat es mir einfach angetan, so wie sie über dem schönen Innsbruck thront.

 

Und nun: The stage is yours! Bitte stelle Dich und Dein filmisches Tätigkeitsfeld vor.

Hi, mein Name ist Laurin Gausch und ich bin seit 2013 professionell in der Filmbranche tätig. Ich durfte in der Vergangenheit in sehr vielen Departments, sowohl in der Vorproduktion als auch in der Drehphase und der Postproduktion tätig sein, was mir ein gutes Gefühl und Verständnis für das große Ganze gibt. Derzeit arbeite ich aber hauptsächlich als Produzent, Autor und Regisseur, wobei mein Herz am stärksten für die Regie und das Schreiben schlägt.

Nach meinem Praktikum bei ARRI Film&TV München absolvierte ich noch diverse Praktika bei Agenturen und Spielfilmproduktionen. Während meiner Arbeit als Producer und Sendungsverantwortlicher beim lokalen Fernsehen gründete ich meine eigene Firma ‘Gauschfilm’, mit der ich bis heute Wirtschaftsfilme, Musikvideos und Dokus umsetze. 2021 produzierte ich gemeinsam mit meinen Kolleg:innen Gitti Wirnharter und Gregor Perle die narrative VOD-Serie ‘WTF happened’ für A1 Now TV, wo ich gemeinsam mit Gitti neben der Produktion für die Drehbücher und die Regie zuständig war. Im Juli 2022 beende ich außerdem mein Masterstudium in Multimediaart-Film an der Fachhochschule Salzburg.

Falls jemand bei der Umsetzung ihres oder seines Films noch Unterstützung braucht, dann freue ich mich sehr über eine Nachricht! Ich lerne immer gerne neue Leute kennen und habe immer ein offenes Ohr für spannende Projekte 😊

 

Weiterführende Links:

 

Kontakt:
Gauschfilm
Laurin Gausch
Sternwartestraße 12
6020 Innsbruck
Mob.: +43 650 9975762
Mail: l.gausch@gauschfilm.at
www.gauschfilm.at