Der Bergdoktor/7. Staffel: Zwei Väter


Mitten in der Sprechstunde wird Bergdoktor Martin zu einem Notfall an die Bergstation der Gondelbahn gerufen. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Georg Mühltal, ist zusammengebrochen. Er klagt nun über Lähmungserscheinungen. Im Krankenhaus stellen Kahnweiler und Martin Gruber fest, dass Georg an einem erblich bedingten Immundefekt leidet. Auch wenn es Georg noch gut geht, müssen sie ihm mitteilen, dass seine Überlebenschancen gering sind.

Sie hoffen auf gute Nachrichten aus dem Labor, um mit der einzigen Therapiemöglichkeit beginnen zu können. Georgs Frau Ina und sein Freund und Geschäftspartner Michael Koller machen sich große Sorgen. Regelrecht panisch wird jedoch Michaels Frau Johanna, als sie von der Diagnose erfährt. Noch in der Früh war sie mit ihrem einjährigen Sohn Max in Martins Praxis, weil der Kleine Fieber hatte. Jetzt muss sie Martin offenbaren, dass sie vor einiger Zeit ein Verhältnis mit Georg Mühltal hatte und befürchtet, dass er der Vater ihres Kindes ist. Wenn dem so ist, hat er Max dann diesen gefährlichen Gendefekt vererbt? Kaum ist Hans Gruber zu seiner Familie in den Gasthof gezogen, kommt Martin auf die Idee, Anne das freigewordene Zimmer zu geben. Hans reagiert auf diese Idee beleidigt und das nicht nur, weil er sich überrumpelt fühlt, sondern weil er befürchtet, dass sie ihm in seine Arbeit reinredet. Auf dem Gruberhof spitzt sich die Stimmung indes zu.

Mit Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner, Siegfried Rauch, Ronja Forcher, Natalie O'Hara, Ines Lutz, Mark Keller, Nicole Beutler, Christian Näthe, Hilde Dalik, Alexander Beyer, Vitoria Mayer, Martin Feifel, Rebecca Immanuel, Lambert Hamel


Regie: Axel Barth
Kamera: Tobias Platow, Aljoscha Hennig

Nächste Ausstrahlung:
SRF 1, 07.12.2018, 13:25 Uhr